Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Freitag, 12. Juni 2009
Heidekrautmühlen
nnier | 12. Juni 2009 | Topic Brainphuq
Es ist bei diesen Lichtverhältnissen gar nicht so einfach, zu bloggen. Mein Schoßrechner verfügt nämlich nicht nur über eine quietschende "Zurück"-Taste, was für jemanden wie mich, der sich seit eh und je mit dem Zweifingersuchsystem durchs Leben schlawinert, eine spürbare psychische Belastung darstellt.

Sehen wir uns diesen wunderschönen Satz noch einmal in der Zeitlupe an:

Mein Schoßrchnechner verfgtügt nämlich nicht nur üner über eine quietshschende "Zurück"-taTaste, was für jemandebn wie mich, der sih sich seit eh und je mit dem Zweifingersuchssystem drchsurchs Leben schlawinert, eine spürbare psychische Belastngung darstellt.

So müssen Sie sich das vorstellen, und jedes einzelne Betätigen der "Zurück"-tTaste von einem leicht heiseren Quietschton unterlegt, nicht wirklich penetrant, dennoch präsent genug, um einem an die nNervnenn zu ghehn HERGG HERRGOTTNOICHMAL DAS TREIBT MICH BALD IN DEN WAHNSINN!

Nicht nur das WQuietschen der AT Tasete ist in ein Makel meineis Schoßrechners, sondenrrn auch die Vverspiegelte Bildschirmoberfläche. "Brillanz" verheißt sie, störende Reflexe liefert sie, das muss man schon so sagen, aber matte in matt bekommt man die Dinger ja praktisch nicht mehr. Und aus diesem verspiegeklten Monitor sehen mir jetzt ständig zwei trübe, geröttete Augen entgegen, da kann ich an den Einstellungen herumfummeln, wie ich will, es ist wirklich irritierend, wenn man so frei von der Leber weg und fröhlich drauflosbloggen will und einen dann immer diesers mürrische, übernmmüdete, unrasoierte und irgendwie auch total destruktive Gesicht ansieht. Das muss irgendwas in Windows sein, erst hatten sie diese nervigen "Asssistenten" bi bei den Office-Programmen, wer hat sie nicht gehasst,m diese animierte Büroklammer, und bei Windows Vista haben sie da anscheinend dieses subliminal gemeinte Konterfei eingebaut. Ich finde das echt störend auf die Dauer, jetzt gerade wieder ist es auch ganz klar zu sehen. Ich versuche trotzdem, mich zu konzentrieren,. Ach, übrigens, das ist auch nicht so gut: Die Taste "-" (Minus) ist nicht vernünftig beschriftet, das "-"-Zecihen Zeichen sieht fast exakt so aus wie der "." (Punkt). Odt oOft beendete ich deshalb in den letzten Wochen Sätze mit dem Dreiklang "-" [zurück] ".", inzwischen allerdings übergeneralikompensiere ich und mache ein "," (Komma) anstelles eines "." (Punkts),. Sehen Sie sich mal Ihre Tastatur an, dann können Sie das sofort nachvollziehen.

Dann kommt auch noch dieser Wind dazu. Es gibt einen Cartoon mit Donald sowie Ahörnchen & Behörnchen, im Original übrigens Chip 'n' Dale, sie verstehen schon, Chippendakle, nach dieser Strippercombo, zu der die fortschrittlichen Frauen hingehen, weil wir haben ja jetzt Gleichberechtigung und warum soll sich eine erfolgreiche Frau mnicht auch mal was fürs Auge gönnen oder beim Mädelsabend, wir haben da auch für das Jubiläum von unserer Sekretöärin gesammelt, da geht die mit ihrer Cousine hin, sehen die auch mal was Knackiges, und denen habe ich nur gesagt: Appetit holen könnt ihr euch woanders, gegessen wird zu Hausem, nicht wahr, aber heute heißen die plötzlich Chip & Chap. Und in diesem Cartoon ärgert Donald die beiden Backenbhörnchen (wisssen Sie übrigens, was Backenhörnchen sind? Ich nicht!), die unerlaubterweise in ein Haus einziehen, das für ihre Größe genau passt,. Das Haus steht in Donalds Garten, der dort eine Mpodelleisenbahn mit passender Umgebung aufbgebaut hat. Donald ärgert sich über die beiden und rüstet soich mit einer starken Lampe,m einem großen Blech und einem Gaartenschlauch aus. Damit spielt er Wettergott, d.h. er liefert den beiden ungeliebten Bewohnern seines Modellhauses in kurzer Folge herrliche Sonne, brütende Hitze, Regen und wüstes Gewitter, mehrmals hin und her.

Ich musste heute daran denken, als ich in kurzer Folge herrliche Sonne, brütende Hitze, Regen und wüstes Gewitter erlebte, mehrmals hin und her.

Es ist ja in der Bloggerszene nixcht viel los im Moment,. Muss man so sagen, vielleicht überkompensgeneralisiere ich da, aber es scheint da doch eine gewisese verspätete Frühjahrsmüdigkeit zu geben, irgendwie tröpfelt das so vor sich hin, mir geht's jedenfalls so, ich liefere nicht die Qualität ab, diue ich selbst von mir erwarte, vorbeischauen tut kaum jemand, und so kann ich es Herrn Stubenzweig gleichtiun, der ja neuerdings seine Besucher bis ins Letzte durchlkeuchtet.

Einer meiner Besucher kam über diesen Link. Jemand hat sich also, warum auch immer, einen Beitrag aus diesem Blögchen hier ins Englische übersetzten lassen, von der Übersetzungsmaschine, die ich auch schon immer mal gerne genutzt habe, um meine Arbeitszeit sinnvoll auszufüllen,. Es hat mir immer großen Spaß gemacht, die Übersetzungen mit dem Original zu vergleichen. Und ich staune über mich selbst, dass ich solch lyrische Worte von mir gegeben habe wie die folgenden:
Sometimes I still almost full, but already two minutes old cup for heating in the microwave oven made. What then? This is still better than coffee, the only warm! Steaming must!
Nun geht's aber erst los. Denn die Besucher dieses Blogs kenne ich ja alle, und so war ich für einen kurzen Augenblick irritertiert, als sich unter den Kommentatoren dieses Beitrags ein Benutzer namens jean branch office tummelte. Aber ich weiß ja, wie Maschinen ticken, das dauerte deshalb keine halbe Stunede, da wussste ich sofort, wer das ist. Sie auch? (Wenn nicht: Das Original des Artikels).

Sie müssen übrigens selbst wissen, ob Sie hier noch weiterelesen wollen, ews kann ja auch sein, dass Sie sagen: Soll der mal alleine verrückt werden da, da gehe ich nicht mit, und ich würde es Ihnen nicht verübeln. Ich weprde mich auch nicht mit dem Wetter rausreden, auch wenn das mirt diesem Wind und der schrähgstehenden Sonne echt nicht ohne ist, gerade.

Jedenfalls fiel mir heute mit etwa 32-jähriger Verspätung etwas auf. Ich las jemandem aus dem Buch Die drei ??? und der maagische Kreis vor. Darin spielt ein junger Mann namens Beefy mit.
BiFi macht Spaß
BiFi gibt Kraft
BiFi hält fit
BiFi muss mit
Schnell nachgesehen: jawohl, die Minisalami ("Aufreißen, rausschieben, reibnbeißen") ist auch noch aus Rindfleisch (beef!), das kann kein Zufall sein, und mir ist das nie aufgefallen!

Ich habe von der Person, der ich das Buch vorlas, außerdem erfahren, wie sie die drei Playmobilmeerschweinchen nennen würde, wenn sie sie hätte. Wie gesagtm, es kann ja sein, dfass ich verrückt werde, sie müssen mir dann bescheid sagen. Aber ich musste wirklich lachen. Geht Ihnen das auch so? Probieren Sie's aus:
Den hier würde ich Krümel nennen. Den da Muffel. Und den da Sabrina.
Komisch? Oder nicht?

Was es mit dem Titel dieses Beitrags auf sich hat, können Sie ja mal in Ruhe überlegen. Ist ja Wochenende. Und ich werde Sie ja auch kaum daran hindern können, bei den bekannten Videoplattformen mal nach Donald Duck Out of Scale zu suchen. Vielleicht finden Sie dann einen Cartoon von ungefähr 1951.

Link zu diesem Beitrag (16 Kommentare)  | Kommentieren [?]   





... hier geht's zu den --> älteren Einträgen *
* Ausgereift und gut abgehangen, blättern Sie zurück!

Letzte Kommentare
Kalender
Juni 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 6 
 8 
11
13
21
24
28
 
 
 
 
 
 
Archiv
06/24 04/24 03/24 02/24 01/24 12/23 11/23 10/23 06/23 12/22 11/22 06/22 08/21 06/21 04/21 12/20 09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch