Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Wadde Hadde Dual da?
nnier | 16. Mai 2011 | Topic Fernseh
Dieses Buch ist eins von den besten Büchern die je geschrieben wurden, geschrieben sind und geschrieben werden sein.
Falls sie noch nichts von ihm gehört haben liegt es
daran, dass es seiner Zeit weit voraus ist.
Wenn sie weiterhin ihrem Ego frönen wollen und
Angst vor der Liebe haben, dann lassen sie die
Finger davon und lesen weiter Kinderbücher die ihrem
Stand gerecht werden.
Ja, komisch - aber als die dann alle damit angekommen sind, dass der Eurovision Song Contest stattfindet, bekam ich plötzlich Lust, mir diese Sendung, genauer gesagt: ihren Kern, ihre Essenz, nämlich die Punktvergabe, nach all den Jahren wieder einmal anzuschauen. Ich werde Sie nun nicht mit meinen persönlichen Reminiszenzen an Dschörmäny Duse Poäng behelligen, ich habe da zu wenig Kerkelinghaftes in mir, zudem musste ich gestern überhaupt erst einmal das letztjährige Siegerstückchen Satellite im Internet heraussuchen - aha, so klingen also Siegertitel im neuen Jahrtausend, nun, da gefiel mir das neue Stück besser, trotz dieser Spermien, die da im Hintergrund herumtanzen, trotz des merkwürdigen Englischs, aber das Lied an sich hat immerhin was, würde ich sagen - ist aber auch schon wieder egal, und ich schaltete dieses kleine TV-Gerät ein und sah mir die im Vergleich zu früher enorm beschleunigte Punktevergabe an, dazwischen Anke Engelke, Judith Rakers und die Dualseele von Petra Raab. Es handelt sich dabei um ein batteriebetriebenes, flaches Ding in schwarzem Gehäuse mit augenzerstörendem Miniaturbildschirm, für das ich als Kind vermutlich meine Seele verkauft hätte - ein eigener, kleiner Fernseher, den man sogar mitnehmen kann! -, und den ich vor meinen eigenen Kindern verborgen halte, seit er mir vor etwa einem Jahr aus Gründen, die Sie nicht interessieren werden, geschenkt wurde. Wenn man am späten Samstagabend auf die Idee kommt, sich die Punktevergabe des ESC anzuschauen, kann man ein solches Gerät jedenfalls ganz einfach unter dem Handtuchstapel hervorziehen und mit schnell ermüdenden Augen dem Geplapper lauschen, Anke Engelke steht da im Zentrum und lässt sich die Punkte übermitteln, Judith Rakers ist irgendwo an der Peripherie unterwegs und wiederholt manchmal - wie früher! Wie früher! - bestimmte Ländernamen und Punktzahlen auf Französisch, und irgendwofür ist auch Dualseele Raab dabei, den ich bisher für einen ziemlich humorlosen Menschen gehalten habe, aber ich habe mich mal wieder geirrt.

Während die Praktikanten bei Spiegel Online nämlich den Liveticker befüllen dürfen ("[22.04 Uhr] Kollegin M., redaktionsinterner Modenazi, findet das Kleid der Schweizerin nicht so gut. tdo"), man das Geholper also immerhin mit Zeitdruck und diesem Krach da in der Halle erklären kann, staunt man am nächsten Tag schon ein wenig über die Rumpeleien eines sogenannten Grand-Prix-Experten ("Nur mit der einstigen Schülerin aus Hannover wird diese Show endgültig von Traditionsbeständen entsorgt."; "... dass Deutschland dies mit Lena gelingen würde, war krass unwahrscheinlich. Worauf es ankam, war, den einst als Grand Prix Eurovision verhämten Schlager- und Chansonabend zu entrümpeln ..."; "Lena [...] war reichlich als Opposition zur Schlagerkultur des Ralph Siegel aufgebaut worden."; "Zur Glaubwürdigkeit trug nicht gering bei, dass [...]"; "Sie hat einen ziemlich prima Job gemacht.")

Richtig interessant wird's dann aber erst im Forum zum Artikel, in das man einen kurzen Blick wirft, dort platzt man nämlich mitten in eine philosophische Diskussion, lauschen wir doch mal kurz:
Weder ein Herr Raab noch eine Lena bringen dieser Welt
irgendetwas, wenn sie diese wieder verlassen haben,
außer, dass sie weitaus mehr Ressourcen für ihr Überleben
hier in Anspruch genommen haben als der große Rest.
Dafür lassen sie sich anständig feiern. Haben sie es
ja kurz geschafft, die Menschen von ihren Problemen
abzulenken, die sie ohne diese Ablenkung gar nicht hätten. [Q]
Oha! Mitten im Thema Elend vs. Entertainment ist man da! Was die Schreiberin denn ihrerseits gegen das Elend der Welt getan habe, wird sie nun gefragt, und die Antwort lautet:
Mal davon abgesehen, dass ich kostenlos 6700 Beiträge
verfasst habe, einen aufklärenden youtube-Kanal
unterhalte, Bücher geschrieben
habe, welche die Menschen über sich selbst aufklären, so
dass durch deren Informationsgehalt an den ich selbst nur
gekommen bin, indem ich durch tagtägliche schmerzhafte
Reinigungen und Selbstanalysen in den letzten 11 Jahren die
Illusionen der Materie niederreißen konnte, die Menschen
somit wieder schneller zu sich selbst zurückfinden können
und das ganze Leid auf diesem Planeten schneller ein Ende
hat, eigentlich sonst nichts. [Q]
Und so weiter ("Wenn sie einmal vor ihren Schöpfer treten, wird der so einige Hühner mit ihnen zu rupfen haben"), aber das klingt ja doch interessant, was für Bücher mögen das denn sein, fragt man sich, und (Achtung: Links führen zu Kommerzplattform) bei Titeln wie Der gehörnte Weg, Viva la Matriarchat und Durch die Habgier ein paar Weniger kann man durchaus neugierig werden. Sehen wir uns zunächst Die wahrhafte Ehe an, Klappentext: "Der Verstand ist der Abfall des Geistes, sowie die Emotionen der Abfall der Seele sind. Das Ego verkörpert beides, weil es eine schmerzhafte verminderte Kopie des Originals ist.", das klingt doch nicht uninteressant, was sagen denn die Rezensenten - eine gewisse Petra Raab z.B. ist ganz angetan:
Dieses Buch ist eins von den besten Büchern die je geschrieben wurden, geschrieben sind und geschrieben werden sein.
Falls sie noch nichts von ihm gehört haben liegt es
daran, dass es seiner Zeit weit voraus ist.
Wenn sie weiterhin ihrem Ego frönen wollen und
Angst vor der Liebe haben, dann lassen sie die
Finger davon und lesen weiter Kinderbücher die ihrem
Stand gerecht werden.
Hui! Und wie sieht es mit Die 44 Masken des Egos aus? Rezensentin Petra Raab schreibt begeistert:
Dieses Buch ist eins von den besten Büchern die je geschrieben wurden, geschrieben sind und geschrieben werden sein.
Falls sie noch nichts von ihm gehört haben liegt es
daran, dass es seiner Zeit weit voraus ist.
Wenn sie weiterhin ihrem Ego frönen wollen und
Angst vor der Liebe haben, dann lassen sie die
Finger davon und lesen weiter Kinderbücher die ihrem
Stand gerecht werden.
Oder nehmen wir Die traurige Prinzessin, diesen Titel der Autorin Petra Raab feiert Rezensentin Petra Raab wie folgt:
Dieses Buch ist eins von den besten Büchern die je geschrieben wurden, geschrieben sind und geschrieben werden sein.
Falls sie noch nichts von ihm gehört haben liegt es
daran, dass es seiner Zeit weit voraus ist.
Wenn sie weiterhin ihrem Ego frönen wollen und
Angst vor der Liebe haben, dann lassen sie die
Finger davon und lesen weiter Kinderbücher die ihrem
Stand gerecht werden.
Und wenn man weiterstöbert und schließlich auf das hier stößt:
Da ich selbst meiner Dualseele begegnet bin, welche sich im Moderator
"Stefan Raab" verkörpert, weiß ich, dass Catherine
wirklich über das Zusammentreffen mit ihrer Dualseele berichtet.
- dann muss man zugeben, dass man Stefan Raab und seiner Firma Brainpool einen so subtilen Scherz tatsächlich nicht zugetraut hätte.

Link zu diesem Beitrag (4 Kommentare) | Kommentieren [?]  




txxx666, Montag, 16. Mai 2011, 12:50
Dieser Artikel ist einer von den besten Artikeln die je geschrieben wurden, geschrieben sind und geschrieben werden sein.
Ehrlich: Ich war zuerst doch stark verunsichert (und bin es ein bisschen noch), ob diese Person nicht tatsächlich eine Erfindung des "Raabiators" bzw. seiner Schreiberlinge sein könnte, obwohl solcherlei Subtilitäten ja eher aus dem Dunstkreis der Titanic zu erwarten wären; nach der Lektüre des BoD-Profils neige ich aber doch der (irgendwie erschreckenderen) Vermutung zu, dass diese Dame realiter existiert und durch exzessiven Esoterik-Misbrauch hochgradig verwirrt ist.
(Ihre Einlassungen über das bedingungslose Grundeinkommen allerdings lesen sich sogar recht vernünftig, wenn auch nicht sonderlich originell.)

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 16. Mai 2011, 14:51
"I wanna f*** you" (zu Deutsch: "Ich möchte mit dir schlafen") gefällt mir ehrlich gesagt noch eine Spur besser. [Q]

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


kid37, Montag, 16. Mai 2011, 15:09
"Komm heim" heißt es am Ende des Clips. Offenbar handelt es sich um Raabs Mutter.

...seit er mir vor etwa einem Jahr aus Gründen, die Sie nicht interessieren werden, geschenkt wurde

Zur Fußball-WM wie bei den meisten, da müssen Sie nicht so verstecken, sonst stellt Ihnen die Frau Raab auch so einen Clip zum Thema "Lebenslüge" ins Internetangebot Youtube.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 16. Mai 2011, 17:33
Eine schön bunt flimmernde Briefmarke wie bei Ihnen ist das, die aber ausgerechnet den NRD partout nicht hereinbekommt.


Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
15
18
21
22
25
26
28
29
30
 
 
 
 
 
 
Archiv
06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch