Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Verbindung, immerhin
nnier | 22. September 2009 | Topic In echt
Ich kenne mich ja mit diesen technischen Sachen nicht so aus. Aber statt Sie alle zum Super-8-Abend bei mir zu Hause einzuladen, habe ich mir erlaubt, meine Urlaubsfilmchen bei einem Anbieter, der solches ermöglicht, zu speichern. Den ganz großen wollte ich nicht nehmen. Also wurde es ein anderer. Und der scheint nun immer langsamer zu werden. Oder ist das nur bei mir so?



Ich mag es nicht, wenn dauernd angehalten und zwischengepuffert wird. (Sie können natürlich versuchen, sich vorzustellen, dass statt dessen der Film reißt, die Spule beschleunigt, das Zelluloid zappelt, der Vorführer das Licht einschaltet, und, Moment!, das haben wir gleich!, mal eben eine Viertelstunde lang schneidet und klebt, während Sie sich an die Käsehäppchen mit Silberzwiebeln halten.)

Dieser Beitrag hat übrigens eine gar nicht so subtile Verbindung zum vorangegangenen. Gute Nacht.

Link zu diesem Beitrag (12 Kommentare) | Kommentieren [?]  




kid37, Dienstag, 22. September 2009, 23:52
Das ist wirklich nicht schön. Ist das die unkomprimierte Originaldatei und deshalb zu groß vielleicht?

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 23. September 2009, 00:21
Originaldatei. Ja. 40 MB auf meiner Festplatte. Ich habe mich mit der Weiterverarbeitung von Filmen nicht befasst, also auch keine Ahnung von üblichen Dateigrößen etc., war aber davon ausgegangen, dass diese Videoportale in ihrem eigenen Interessse die hochgeladenen Filmchen auf ihren Servern komprimieren bzw. fürs Streaming aufbereiten. Wissen Sie mehr? Haben Sie Tipps?

Link zu diesem Kommentar


nnier, Mittwoch, 23. September 2009, 14:37
Ach, jetzt ist Herr kid37 gerade in den Urlaub geflogen. Ich weiß - ich müsste jetzt im Internet recherchieren, Suchanfrage: "Videodateien verkleinern", dann kämen fünf Freeware-Tools, die ich herunterladen, installieren und testen könnte, und ich müsste bei ipernity nachforschen, ob und wie die Dateien dort auf dem Server verkleinert werden, und ich hätte einen halben Tag zu tun. Aber ich bin beschäftigt. Und faul. Deshalb frage ich hier in die Runde: Kennt sich jemand aus?

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


jean stubenzweig, Mittwoch, 23. September 2009, 02:59
Vor langem schon wollte ich zu dieser Firma überlaufen, weil das nämlich eine französische ... Na ja, Sie wissen schon. Aber als ich dann nach genauerem Hinschauen feststellen mußte, daß ich darüber ebenfalls alle meine Daten bei der großen Krake aus Mountain View abliefere, habe ich es sein lassen und bin bei der US-Konkurrenz (wenn man überhaupt noch davon sprechen kann) geblieben, bei der ich ohnehin seit 1993 ein Konto habe. Überhaupt muß ich immer wieder feststellen, daß gerade französische Unternehmen sich gerne US-amerikanischen unterwerfen oder sie zumindest ins Haus holen – und nicht erst seit Sarkozy, sondern bereits seit den sechziger Jahren. Das ist die Kehrseite der französischen Medaille, über die ich mich schon immer geärgert habe. Hinzu kommt die geradezu dümmliche Freigiebigkeit – Datenschutz ist quasi nicht existent im Land. Ich glaube, daily motion ist das einzige Unternehmen, daß Persönliches wenigstens noch in Frankreich beläßt. Aber sicher bin nicht.

Ich befürchte ja – und gestehe zugleich, davon nichts zu verstehen –, daß es sich bei dem genannten Problem um eine Nivellierung nach unten handeln könnte (vergleichbar mit der neuen deutschen Rechtschreibung?): alles so einfach wie möglich (was es um so komplizierter macht, wenn man nicht mit der Zeit geht). Damit meine ich: Ob Sie möglicherweise mit Ihrer Technik hinterherhinken? Denn Frankreich hat die novitätenvernarrrneste Bevölkerung Mitteleuropas. Nicht erst seit Sarkozy.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 23. September 2009, 14:47
Damit hatte ich mich nicht besonders intensiv befasst; ich habe eher gefühlsmäßig den Film-Megastore, der sich ja im besitz der Riesenkrake befindet, gemieden und mich dort angemeldet, wo einige der sympathischeren Blogger ihre Bewegtbilder abgelegt hatten.

Ob ich hinterherhinke, das weiß ich nicht - wundern würde es mich nicht, da ich mir die zeit einfach noch nicht genommen habe, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auch bei den Digitalfotos komme ich seit Anbeginn der Zeit sehr gut mit dem kleinen IrfanView aus. Und da bei ipernity direkt nach dem Hochladen eines Films eine längere Wartephase mit dem Untertitel "Ihre Daten werden aufbereitet" o.ä. gibt, vermutete ich, dass auf deren Seite schon eine Datenverkleinerung stattfindet. Falsch gedacht, offensichtlich.

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Mittwoch, 23. September 2009, 15:03
Gratwanderungen, eben. Falls notwendig habe ich auch "oben" ein Netbook und zusätzlich ein 20MB MP3. Für's nächste Mal...
Es liegt meiner Meinung nach nicht beim Ausmass an Daten sondern beim Server. Der ist vielleicht irgendwo in Afrika und wird mit Ankurbeln betrieben oder mit einem Esel der im Kreis läuft. Wenn jetzt alle zusammen Ihren Film ansehen, kann man sich schon vorstellen das er dann schneller laufen muss.
Sonst verstehe ich in der richtung gar nix.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


monolog, Freitag, 25. September 2009, 23:20
Mir zwingen Videos auf dieser Plattform, die für Fotos auch meine ist, immer gleich den Browser ganz in die Knie.

Mag aber am verwendeten Mac liegen.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Samstag, 26. September 2009, 00:12
Ist doch Mist, alles. Ich sehe schon, das wird wieder Arbeit.

Link zu diesem Kommentar


jean stubenzweig, Samstag, 26. September 2009, 04:13
Gibt es Hinweise dafür, daß es am Mac, gar an OS X liegen könnte? Denn Geruckle habe ich immer wieder, auch bei anderen Anbietern, und zwar an unterschiedlichen Äpfeln und Orten.

Link zu diesem Kommentar


monolog, Samstag, 26. September 2009, 16:58
Ich denke schon, dass es am Mac liegt (OS-X, aber ältere Version, 10.3.9). Safari zeigt die Videos erst gar nicht an, Firefox friert ein.
Mit der Linuxkiste habe ich die Probleme nicht.

Link zu diesem Kommentar


jean stubenzweig, Sonntag, 27. September 2009, 07:53
Bei mir ruckelt's auch unter 10.4.11. Ich werde mal meinen Apfel-Fachmann fragen.

Link zu diesem Kommentar


monolog, Sonntag, 27. September 2009, 15:30
Ob Sie möglicherweise, sollte sich eine Antwort ergeben, die dem Missstand in irgendeiner brauchbaren Weise abhelfen würde, kurz Bescheid geben könnten?
Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
September 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
13
17
20
23
27
29
 
 
 
 
 
Archiv
07/24 06/24 04/24 03/24 02/24 01/24 12/23 11/23 10/23 06/23 12/22 11/22 06/22 08/21 06/21 04/21 12/20 09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Who dis?
Erstgespräch