Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Pro Pasti
nnier | 20. März 2011 | Topic Tanztee
Die Leute stellen sich das immer so glamourös vor: Der nnier, der sitzt da in seinem Penthouse auf dem Mumien-Tower und lässt sich Luft zufächeln, während er auf einen seiner "genialen" "Einfälle" wartet, und manchmal, wenn er wieder schwermütig auf seine manikürten Fingernägel starrt und seufzt, dann kommen die beiden "Krankenschwestern", die blonde und die dunkelhaarige, und fragen, wie sie ihn aufmuntern können, und draußen landet schon der Hubschrauber mit den frischen Walderdbeeren. Wenn die wüssten!



Die Wahrheit sieht so aus. Reste von Resten, Pampe mit Klump, das findet er angeblich sogar "lecker", sagt er, die übriggebliebenen gestampften Kartoffeln erst in Butter anbraten, sagt er, bis sich so eine braune Kruste bildet, die sei das Leckerste, sagt er, und dann die Reste von dem Geschnetzelten, das er am Vortag schon mit den Resten vom Gemüse gestreckt hat, ganz heiß mit reinbraten, sagt er, und dass das an einem trüben Tag genau das Richtige sei und auch irgendwie so Erdung so bringt so, sagt er. Wir stimmen ihm dann überschwänglich zu, ja, sagen wir, sowas Deftiges manchmal, nicht wahr, ist manchmal genau richtig, sagen wir dann, und wir nicken uns bedeutungsvoll zu, wenn er nicht hinsieht, sondern noch die Pfanne auskratzt, er könne uns grad nichts anbieten, leider, hat er noch gesagt, aber wir dürften uns gerne jeder ein Glas Leitungswasser zapfen, meint er und deutet hinter sich, das sei nämlich jedem Tafelwasser mehr als ebenbürtig, und wir wissen, es ist mal wieder Zeit, wir sagen dann: Übrigens, da hat jemand abgesagt, und bevor die Karte einfach verfällt, und zu essen gibt's auch wieder, und er sagt dann: Mal sehen, ob ich es schaffe, und wir sagen: Ja, wenn's passt, dann komm mit, und er sagt dann: Könnte schwierig werden, und wir sagen: Überleg dir's halt, und am nächsten Tag steht er zwanzig Minuten vor der Zeit schon da und klingelt und sagt ganz beiläufig, dass er es kurzfristig einrichten konnte, und es geht ja gegen den Abstieg, und da müssen wir die Mannschaft schließlich unterstützen, sagt er, und wir sagen dann: Super, dass du Zeit hast, und wir nicken uns kurz zu, wenn er eilig vorangeht, und flüstern: Genau, Mannschaft unterstützen - am Buffet, he he!













Link zu diesem Beitrag (6 Kommentare) | Kommentieren [?]  




prieditis, Montag, 21. März 2011, 08:23
Cole Slaw Salat


Muahahahahaha... ich trow mich vor den white Schimmel oder auch ins hot fire....

Danke, jetzt brauch ich mir keine Sorgen mehr zu machen.
Hier bei uns, kurz vor der Maas, da sagen die, die es noch wissen:
"Kappesschloat"

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 21. März 2011, 09:37
Besagten Weiß Kraut Salat Salat esse ich übrigens sehr gerne und bin der Ansicht, dass die Hellenen es bei der Zubereitung zu wahrer Meisterschaft gebracht haben: Auch beim Fressgriechen (dieser Ausdruck ist nicht so depsektierlich, wie er klingt - so hießen ganz neutral die Salonikis, in denen man garantiert satt wurde) aß ich diese ölige Beilage immer am allerliebsten und habe schon mehrfach feststellen müssen, dass mir das Händchen für die (körperlich anstrengende) Herstellung sowie die Dosierung der erforderlichen Würzmittel nicht unbedingt gegeben ist, wenngleich ich über ein hervorragendes Rezept verfüge. Aber es gelingt eben nicht immer.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


prosa, Montag, 21. März 2011, 11:54
wer ist 'wir', die da sowas geglaubt haben sollen wie den antransport frischer walderdbeeren per hubschrauber, anstatt zu vermuten, dass der nnier ein anspruchsloser und kostenbewusster resteverwerter ist, der auch für kohlköpfe zum flohmarkt geht ...? ;)

(danke für's rezept!)

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 21. März 2011, 21:37
Weißkohlsalat, kaum gebraucht, günstig abzugeben.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


monnemer, Montag, 21. März 2011, 13:18
Da ist doch eine Überschrift aus dem Stadionblättchen auf die Karte gerutscht
Coach Anti Pasti: "Die Auswahl fiel mir nicht leicht, aber wir werden heute im Sturm mit Aioli Dip beginnen."

Currywurst an Frikadelle mit Fleischbeilage ist erst dann perfekt, wenn man das auf einem Kammkotelett serviert. Sagen Sie das dem Maître.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 21. März 2011, 21:46
Das ist wie Bundesliga ohne Tschik Cajkovski, Tscha Bum, Ante Sapina.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
März 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
13
14
15
16
18
19
21
23
25
26
27
29
 
 
 
 
Archiv
06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch