Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Freitag, 17. Juni 2011
Gleich zwölf.
nnier | 17. Juni 2011 | Topic In echt
In Drehstuhl versinken, Kopf aufstützen, furchtbar müde sein. Verdauen. Aufstehen, Tasse mitnehmen, kalten Kaffee weggießen, frischen Kaffee aufsetzen. Geräusch von Kaffeemaschine hören, aufraffen, Tasse mitnehmen, Tasse befüllen. An Platz zurückkehren, hinsetzen, entsetzlich müde sein. An Tasse schlürfen. Rest kaltwerden lassen. Kopf aufstützen. Lesen, dass besser alles direkt bei Facebook machen. Sich fragen, ob Rest von Internet nicht besser zumachen. Why have a separate site, and try to drag people away from Facebook? Why not go where they are? Erkalteten Kaffee wegschütten. Neuen Kaffee eingießen. Merken, dass Sitzhaltung schlecht. Zu müde sein, sich drum zu kümmern. Sich fragen, ob Blogpause. Augen reiben. Sich fragen, ob Blogs noch interessieren. Sich fragen, ob noch was zu sagen.

Link zu diesem Beitrag (19 Kommentare)  | Kommentieren [?]   





Schon elf!
nnier | 17. Juni 2011 | Topic In echt
Nicht frühstücken. Käsebrote richten, in Schublade greifen, Schlüsselbund nicht finden. Rucksack durchwühlen, Küchenarbeitsplatte absuchen, in Schlafzimmer rennen. Bett aufschütteln, Zeitungsstapel umschichten, unter Bett lugen. Anfangen zu schwitzen. Ablageflächen in Bad untersuchen, zurück in Schlafzimmer laufen, Schubladen durchsuchen. Mitbewohner um Hilfe bitten. Jackentaschen umstülpen, unter Schränke gucken. Kinderzimmer absuchen. In Keller rennen. Auf Waschmaschine, Trockner, Regalen nachsehen. Wieder hochlaufen. Mitbewohner nachdrücklich um Hilfe bitten. Rucksack ausschütten, Jackentaschen noch mal überprüfen. Mitbewohner verrückt machen. Bad erneut durchwühlen. Mitbewohner in bereits durchsuchte Zimmer jagen. Wieder in Keller laufen. Von dort fröhliches "Was-ist-denn-dahas-hier?" vernehmen, nach oben stürmen, Schlüssel ganz normal in Schublade vorfinden. Zu Arbeit hetzen. Kaffee trinken, dramatischen Hunger bemerken, in Rucksack keine Käsebrote vorfinden. Auf Weg zu Bäcker Daumennagel an Türkante stoßen, eingerissene Stelle mit anderem Daumen weiter aufknibbeln. Belegtes Brötchen kaufen, Spinattasche kaufen, hinsetzen, essen, durchatmen. Diffusen Schmerz empfinden, Daumennagel untersuchen. Sich vor Gefühl an eingerissener Stelle grausen. In Werkstatt laufen, Seitenschneider heraussuchen, clip! Clip!

Link zu diesem Beitrag (5 Kommentare)  | Kommentieren [?]   





... hier geht's zu den --> älteren Einträgen *
* Ausgereift und gut abgehangen, blättern Sie zurück!

Letzte Kommentare
Kalender
Juni 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
15
16
18
19
20
22
24
25
27
28
 
 
 
 
Archiv
01/24 12/23 11/23 10/23 06/23 12/22 11/22 06/22 08/21 06/21 04/21 12/20 09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch