Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Dienstag, 7. Juni 2011
Diese Woche vür umsonst bei Schlecker!
nnier | 07. Juni 2011 | Topic In echt
Es ist ja mehr als nur ein wenig redundant, sich noch groß mit verunglückten Claims in der Werbung zu befassen. Die Geschichte vom Come in and find out kann inzwischen jeder mitsprechen, und Schlecker ist eben Schlecker - bloß als ich neulich gerade ein Brechmittel kaufen wollte, da hatten die eins vür umsonst in ihrem Schauvenster:



"FOR YOU. VOR ORT." - das erinnert mich an eine Begebenheit aus meiner, Entschuldigung! Ich muss noch mal kurz kotzen, Moment bitte - HUALP!, also aus meiner Schulzeit, damals, da bekam man ja gelegentlich diese nach billigem Essig riechenden, hastig vor der Unterrichtsstunde herausgekurbelten lila Matritzenabzüge vor die Nase gelegt, später dann schlechte Fotokopien, vielleicht kennen Sie das noch: Zu wenig Kontrast oder irgendwelche Streifen mittendurch, nicht wahr, und da konnte schon mal der kleine Steg beim kleinen "e" verlorengehen, so dass es wie ein kleines "c" aussah, nicht wahr, abcr dic großartigc Rcdundanz - das Wort wird hicr im Sinnc von Informationsübcrschuss gcbraucht - unscrcr Sprachc trägt ja im Rcgclfall dazu bci, dass dic fchlcndc Information aus dcr übcrschüssigcn rckonstruicrt oder dic fchlcrhaftc cntsprcchend korrigiert wcrden kann, nicht wahr, und ich weiß ja nicht, ob Sie das verstehen können, aber als mal wieder so ein kleiner Bogen fehlte, da las jemand den Text for, und es war fon der VORSEHUNG die Rede, muss wohl in Religion gewesen sein, andererseits: Wir hatten ja gar kein Religion, und ich schreibe absichtlich: kein Religion, nicht etwa keine, das wäre missferständlich - und außerdem ist das analog zu "Kein Geschichte", "Kein Chemie", denn das klänge nun doch etwas seltsam: "Wir haben keine Geschichte", und der las da den Text for und kam an diese Stelle, na ja, und den Rest, also: Warum ich dann so lachen musste, den können Sie sich ja aus der überschüssigen Invormation herleiten, ist eh schon redundant genug hier.

Aber eines noch:

Sollten Sie keine Filiale in Ihrer Nähe haben und trotzdem nicht auf Ihr Gratis-Brechmittel verzichten wollen, besuchen Sie einfach den Online-Shop! Bei mir jedenfalls hat es prima gewirkt, als ich die Seite wieder schließen wollte und mit einem total cleveren Stück JavaScript daran gehindert werden sollte:



Kann man Tastaturen eigentlich mit in die Waschmaschine geben?

Link zu diesem Beitrag (15 Kommentare)  | Kommentieren [?]   





... hier geht's zu den --> älteren Einträgen *
* Ausgereift und gut abgehangen, blättern Sie zurück!

Letzte Kommentare
Kalender
Juni 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
15
16
18
19
20
22
24
25
27
28
 
 
 
 
Archiv
01/24 12/23 11/23 10/23 06/23 12/22 11/22 06/22 08/21 06/21 04/21 12/20 09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch