Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
All You Zombies
nnier | 25. Oktober 2015 | Topic Brainphuq
- Wir haben uns länger nicht gesehen, wie gehts Ihnen

- Ja Schoiße, ne

- Mögen Sie das ein wenig

- Erläutern? Kann ich machen! Kein Ding.

- Sie lächeln


- Ach, ist bloß, weil, Sie sagen das, aber müssen Sie ja auch, ne, und ist völlig OK, ne, und ich würds genauso machen an Ihrer Stelle

- Was würden Sie genauso machen


- Na, die Art, Fragen zu stellen, und dann findet man so Formulierungen wie: Mögen Sie das ein wenig erläutern, und ganz ehrlich, das ist eine Top-Formulierung, viel besser als z.B.: Erklären Sie mal genauer, also ich persönlich würde das auch so

- Mhm, mhm

- Oder dazwischen immer Mhm, mhm, ich meine: Ist ja Ihr Job, und das hilft mir wirklich, wenn Sie Mhm, mhm machen, weil man dann viel mehr das Gefühl hat, dass der andere auch zuhört und nicht einfach schweigend dasitzt

- ...

- Also jetzt z.B. merkt man das sofort

- ...


- Ich wollte das überhaupt nicht kritisieren oder so

- ...

- Tut mir leid, dass ich das aufgebracht habe

- ...

- Oder ist es, weil ich wieder man gesagt habe statt ich

- ...

- Na jedenfalls finde ich das wirklich total gut hier bei Ihnen und wollte das vorhin gar nicht blöd rüberbringen mit dem Kein Ding

- ...

- Ist nur, dass ich manchmal mitten im Gespräch im Hinterkopf so komische Impulse kriege, etwas völlig Unpassendes zu sagen

- ...

- So wie halt wenn man zu seinem Psychologen geht und der sagt Mögen Sie das ein wenig erläutern und man sagt Klar, kein Ding

- ...

- Oder man wird gefragt Wie geht es Ihnen und man sagt nicht, Ach, ehrlich gesagt nicht so gut im Moment, sondern man sagt Ja Schoiße, ne

- ...


- Also ich meine jetzt speziell hier bei Ihnen, dass das eigentlich vollkommen unpassend und aber gerade deshalb

- ...


- Und das geht mir schon immer so, ich meine: hr-hr-hr, z.B. in der Schule, wenn wir da diese Besinnungsaufsätze schreiben sollten, warum Frieden besser als Krieg ist

- ...

- Und man dann einfach Krieg weg hat kein Zweck geschrieben hat

- ...

- Also das war ja mitten in den 80ern mit der ganzen Friedensbewegung und so, das hat echt genervt in der Schule

- ...

- Und dann halt mit Absicht noch Hat kein Zweck

- ...

- Also statt keinen

- ...

- Also das ist ja klar, dass ich auch Frieden besser finde als Krieg, aber wenn die einem das immer so vorgegeben haben

- ...

- Na ist ja auch egal

- ...

- Hab ich ja auch schon oft erzählt

- ...


- Also mir gehts jedenfalls wirklich nicht besonders

- ...


- Ich habe zum zweiten Mal in diesem Jahr einfach nur so dagelegen

- ...

- Mehr als zwei Wochen lang und war tief innendrin total leer

- ...

- Da war ich erst erkältet und hab an der Arbeit bis zum letzten Moment die Stellung gehalten

- ...

- Und dann gings nicht mehr und ich bin zu Hause geblieben und hab inhaliert

- ...

- Und das hilft auch gegen die Erkältung, aber ich war dermaßen schlapp

- ...


- Da dachte ich, wenn die mich jetzt noch einen Monat krankschreibt, dann liege ich halt noch einen Monat da

- ...

- Und dann wird man immer gefragt, ob einem das nicht langweilig ist im Bett, und man merkt: Nee, gar nicht

- ...

- Weil man einfach daliegen und nichts denken will

- ...


- Also einfach kein Bedürfnis danach

- ...

- Nicht wie früher so, ach, ich könnte ja mal ein Buch lesen

- ...

- Einfach daliegen

- ...

- Und gar nichts machen

- ...


- Dann war ich drei Tage bei der Arbeit

- ...

- Und hab danach schon ewig ne Woche Urlaub eingetragen

- ...

- Und dachte erst noch, das ist jetzt nicht so günstig

- ...

- Aber ich brauch die richtig

- ...

- Nach drei Tagen vollkommen im Arsch

- ...

- Na ja

- ...

- Ich hab das vohin wirklich nicht blöd gemeint

- ...

- Ich glaub die Zeit ist auch um für heute

- ...


- Soll ich dann ganz normal nächste Woche wieder

- ...

- Also bis dann

Link zu diesem Beitrag (8 Kommentare) | Kommentieren [?]  




hora sexta, Samstag, 31. Oktober 2015, 21:16
Sorgt sich denn keiner um Sie? Ich hoffe, das ist alles Kunst.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Sonntag, 1. November 2015, 19:31
Ist alles Kunst. Also die Kunst, diesen Mist Woche für Woche mitzumachen. Aber doch, man sorgt sich um mich, danke, so bekomme ich z.B. regelmäßig Mails von einer, die fragt, ob ich an Anal-Dates interessiert bin, und ein Herr will sich um meine Finanzen kümmern.

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Montag, 2. November 2015, 11:10
Ich habe es auch als "Kunst" interpretiert ! geben Sie mir bitte die Adresse von dieser... nein nicht die von den Anal Dates, die von den Finanzen? Zum Tausch habe ich da, als Geheimtipp, einen aus Nigeria der unbedingt einen Partner braucht, damit er einer vergessene Erbschaft von ca. 30.000.000 U$D (sie haben richtig gelesen) nach Europa bringt, wird verlässlich auf Ihr Bakkonto überwiesen, danach bekommen Sie dafür 20% (das sind 6.000.000,00 U$D) und der Nigerianer bedankt sich, bekommt den Rest vielleicht trefft ihr euch ja dann in Miami Beach als Yachtnachbar! So einfach geht das! Habe ich schon probiert, deshalb brauche ich den von den Anal, ach was, Entschuldigung, Finanzen!

Link zu diesem Kommentar


nnier, Montag, 2. November 2015, 20:33
Mit dem Yachtnachbar von der Nachbaryacht in die Yachtnachtbar: Die Dame bezieht sich natürlich auf den mittleren Begriff meines Blogtitels und kürzt diesen ab.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


kid37, Montag, 2. November 2015, 16:03
Ich verschreib Ihnen dann mal 'ne Woche Balearen. Wenn schon liegen, dann mit milder Luft überall rum.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 2. November 2015, 20:36
Oh, toll! Aber haben die da auch Wände und Zimmerdecken zum Anstarren?

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


reuter, Samstag, 7. November 2015, 19:09
Ach. Vielleicht ein bisschen Musik anhören, das ist gut gegen den Blues.

Das zum Beispiel?

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Donnerstag, 12. November 2015, 20:13
Ich singe dann ja eher selber.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
Oktober 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
 
 
Archiv
08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch