Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Der frühe Stier
nnier | 13. Dezember 2015 | Topic Gulp


- Woher haben wir denn den hier?
- Zeig mal her
- Hier, so ne Literflasche
- Hab ich mal im Bioladen gekauft. Ist aber Jahre her.

Tja, und weil alles hoffnungslos ungerecht ist, kommen die Kandidaten hier unter den verschiedensten Voraussetzungen an: Lange falsch gelagert, dreimal weiterverschenkt, zum Kochen vom Discounter gekauft - ich habe bei den meisten einfach keine Ahnung mehr, wann und unter welchen Umständen sie den Weg zu mir gefunden haben. Und wenn vielleicht einer dabei ist, den man "jung" trinken muss, und plötzlich ist schon 2015: Pech, das ist hier wie beim ADAC, da gibt es nichts zu argumentieren!

Ich habe schon immer gerne mit Knallkörpern hantiert, und es war eine völlig normale Freizeitbeschäftigung, mitten im Sommer mit meinem Freund A. abends "noch eine Runde knallen" zu gehen. Im Keller kurz in den Jahresvorrat greifen, die Hosentaschen vollstopfen, durch die Straßen ziehen und es krachen lassen: Da konnte natürlich auch mal ein schnauzbärtiger Typ auftauchen, urplötzlich mit seiner schwarzen Plastiklederjacke vor einem stehen, und einen mit starken Worten auffordern, die "Munition" jetzt sofort in die große Pfütze da zu schmeißen; und völlig verdattert würde man die schönen Böller ins Wasser werfen, einen nach dem anderen, weil der da steht mit seiner Pilotensonnenbrille und den verschänkten Armen und beim Weggehen noch zischt, wir sollten das "ja nie wieder" machen, er warne uns, denn er sei vom ADAC.

Gesünder sterben, ganz mein Motto, und die Grünen setzen sich zu Recht dafür ein, dass deutsche Panzer nur noch mit Katalysator in den Krieg ziehen dürfen - warum also kein Biowein, Claim: Auch nicht viel schlechter als von richtigen Winzern, und wenn ich die Flasche öffne, mufft mir ein schlechter Käse entgegen. Im Glase dann ein Krätzer ohne Tiefe, alles bleibt oberhalb der Kehle, auch nach dem Schlucken. Dabei ist es doch so schön, wenn die Wärme durch den Körper schießt, das Wurzelchakra direkt mit dem geweiteten Schädel verbunden wird. Nix da, sagt der spanische Stier, ich trippel dir da vor dem Eingang der Speiseröre mal schön auf den Rezeptoren herum, bitter und nichtssagend, die Säure unangenehm, und kann sein, dass der in Spanien am Meer mit gegrilltem Fisch richtig gut schmeckt. Aber so würde ich sagen: Ab in die Pfütze damit, ich bin vom ADAC.



El Torito Tinto La Mancha von 2008, Tempranillo, 13,0%. Aus einem Bioladen, Preis unbekannt. Nicht so gut.

(Obwohl, nach dem dritten Glas, mit einem Stück Käse ...)

Link zu diesem Beitrag (8 Kommentare) | Kommentieren [?]  




venice_wolf, Dienstag, 15. Dezember 2015, 06:44
Das kenne ich mit Weinen aus fremden Laender und habe auch darueber geschrieben, irgendwo in diesem Blog. Wein, was ist das, soll er gut sein und uns traeumen lassen oder uns wachruetteln, zum Vergessen oder zum Denken verleiten, den Geschmack abrunden oder entgegensteuern, hart oder herzlich? Also das noch mit unserer Ausgangsituation und Geschmack zu kombinieren bedarf entweder eines verdammt guten Fachwissen oder wiederum eines blinden Vertrauen in unser Gefuehl, also nicht lange nachdenken beim aussuchen! Wird schon der richtige sein, wenn er zu diesem Kaese auftaucht, wie die Zigarre die man als Nichtraucher pfafft waehrend man zufaellig durch Santiago de Cuba spaziert.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 16. Dezember 2015, 19:36
Ja, das ist praktisch eine Blindverkostung, weil ich eh keine Ahnung habe. (Es gab es einen tollen Bericht über einen Blindtest mit verschiedenen Brauereichefs, die ja immer alle behaupten, ihr jeweiliges Bier sei ein ganz besonderes und unverkennbar: Da hat keiner seine eigene Sorte erkannt!)

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


vert, Montag, 21. Dezember 2015, 10:58
preis: ganz sicher nicht so teuer. meist der billigste, den sie haben. und dann auch noch tempranillo, das konnte ja nix werden.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Montag, 21. Dezember 2015, 12:51
Sie kennen sich aus? Ich habe ja den Verdacht, dass 7 Jahre unprofessioneller Lagerung bei wechselnder Temperatur dem armen Kerl auch nicht gerade gutgetan haben. Wobei VW bei internen Tests gerade festgestellt hat, dass eigentlich doch alles total OK ist.

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Montag, 21. Dezember 2015, 17:25
Die wenigsten Weine werden mit den Jahren besser, es ist auch Glückssache und man muss sich auskennen und den richtigen Platz haben und und und. DIE Lösung liegt aber gar nicht weit, man habe einen frischen dunklen Raum, das Gerät da http://goo.gl/vIqmA3 und 50 Liter Roten vom Bauern. Einfüllen, eine Schicht Oel, einen schweren Deckel der die Luft draussen hält, aber bei jedem "Nachtanken" nach unten geht. Man glaubt gat nicht wie gut der Wein über die Zeit kommt.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Montag, 21. Dezember 2015, 22:18
Ich bin nicht mal sicher, ob ich in meinem bisherigen Leben schon 50 Liter Rotwein getrunken habe ... die Investition will also gut überlegt sein!

Link zu diesem Kommentar


vert, Dienstag, 29. Dezember 2015, 02:40
hmja, n büschen. und das da oben ist, vorsichtig gesagt, noch nie als premiumwein verkauft worden. trinken kann man den, aber halt besser zum essen als zum genießen. ich mag halt tempranillo eher nicht, geschmackssache. für mich das rheinhessen spaniens;-)

Link zu diesem Kommentar


nnier, Dienstag, 29. Dezember 2015, 08:57
"Besser zum Essen als zum Genießen", solche Unterschiede muss ich mir auch erst erarbeiten, das merke ich schon: Manche schmecken als Probeschluck ganz toll und zum Essen wiederum zu heftig; und dann noch das mit dem Käse und der Temperatur und das seltsame Gefühl, dass die am zweiten Tag ganz anders rüberkommen als direkt nach den Öffnen. Ich tue den armen Kerlen hier bestimmt ganz großes Unrecht, denn halt!, diesen hier muss man doch karaffieren, den anderen jung trinken, und zum Fisch gehört eh Weißwein ... aber ich wühle mich jetzt durch den Bestand, und irgendwann wird nachgekauft, dann vielleicht schon mit einer Idee.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
Dezember 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
14
15
16
18
20
21
22
23
24
26
28
30
31
 
 
 
 
Archiv
12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch