Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Ich muss raus, die Fans warten.
nnier | 05. Oktober 2011 | Topic Gelesn
Eine Blendenöffnung von f/2.4 ermöglicht schöne Tiefenunschärfe - und der deutlich lichtempfindlichere Chip für bessere Aufnahmen.
Da geht es also seit Tagen darum, dass ein neues Handy auf den Markt kommt - mal in ein immerhin handwerklich respektables Witzchen verpackt, mal in ein anderes oder gleich ganz bräsig: Das also beschäftigt die Leute in den "Top Tweets"? Dafür schaltet Spiegel Online einen Live-Ticker? "Fans hoffen auf einen Überraschungsauftritt von Ex-Firmenchef Steve Jobs"? Dafür ein "Countdown"?
"Wie wird das Wetter heute", fragt er, das iPhone antwortet und öffnet schon mal die Wetter-App. Auf die Frage "Brauche ich heute eine Regenmantel?" antwortet Siri mit: "Sicher, es sieht heute nach Regen aus."
Immerhin - eine schöne Idee, das mit der Tiefenunschärfe, und dass der lichtempfindliche Chip für bessere Aufnahmen ermöglicht, kann auch nicht schaden. Aber sie stürzen sich ja jetzt vor allem auf die Sprachfunktion "Siri":
Dass Siri trotzdem auch jetzt schon beeindruckend funktioniert und mir einige Routineaufgaben abnehmen kann, merke ich wenig später. Als ich sage: "Erinnere mich daran, dass ich Blumen für meine Frau kaufe, bevor ich nach Hause fahre", reagiert Siri, indem sie mir mitteilt, sie habe einen Erinnerungseintrag erzeugt, der mich um 18 Uhr darauf hinweisen werde, dass ich noch Blumen kaufen wollte. [...]

Auf jeden Fall hat es bei mir nur wenige Minuten gedauert, bis ich Siri, die mit weiblicher Stimme kommuniziert, wie eine Person anspreche, fast schon in einen Dialog mit ihr trete, obwohl ich es doch eigentlich nur mit einer App aus Bits und Bytes zu tun habe.
Man mag sich nicht vorstellen, was künftig in den Straßenbahnen los ist.
Wie wird denn das Wetter heute. Hör bloß auf, sagt Siri, sowas nennen die einen Sommer.
Erinner mich mal dran, dass ich noch Blumen kaufe für meine Frau. Schon klar, du Schwerenöter, sagt Siri, und denk dran: Keine Gladiolen.
Mach schon mal deine Regenmantel auf. Sicher, sagt Siri, und wovon träumst du nachts.
Ich hole mir bald ein neues iPhone. Klar, sagt Siri, ich habe schon einen Erinnerungseintrag erstellt, der dich darauf hinweist, dass du dem IT-Techniker einen bläst, blöder Fanboy.

Link zu diesem Beitrag (6 Kommentare) | Kommentieren [?]  




mark793, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:42
Ich persönlich könnte ja tot umfallen vor lauter Gleichgültigkeit. Bin nur erleichtert, dass die Äppler die Spracherkennung nicht Diane genannt haben. So nenne ich nämlich mein Diktaphon.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


wilson.3d, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 13:29
Da halt ich es mit Katja Äppstein und singe „Plunder gibt es immer wieder“.

Diane? Twin Peaks?

Link zu diesem Kommentar


mark793, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 13:45
Genau.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


jean stubenzweig, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 16:07
Danke. Ich wußte doch, irgendwas mit Blumen war da noch in meinem Hinterkopf. Aber das Internet vegißt einfach nichts.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 19:12
Er wird uns wecken.
Er wird uns an Termine erinnern.
Er wird wissen, welche Produkte im Kühlschrank sind und wann sie ablaufen.
Er wird automatisch beim Lieferservice nachbestellen.
Er wird Videotelefonate mit unseren Verwandten vermitteln
Er wird über eine entsprechende Vorrichtung die Katze füttern.
Er wird uns Informationen suchen.
Er wird uns vorlesen.
Er wird uns vorsingen.
Er wird uns simultan übersetzen.
Er wird uns Nachhilfe geben.
Er wird uns ein Taxi rufen.
Er wird uns Ratschläge zur ersten Hilfe geben.
Er wird uns Geschenkvorschläge an Geburtstagen machen.
Er wird bei Unfällen einen Arzt rufen.
Er wird bei Einbrüchen die Polizei rufen.
Er wird für uns auf unsere Kinder aufpassen.
Er wird unsere Steuererklärung erstellen
Er wird unsere Rechnungen pünktlich überweisen.
Er wird alles tun, was sich digital oder mechanisch ausführen lässt.
[Q]

Und wir liegen in unserer Windel und löffeln süßen Brei.

Link zu diesem Kommentar


monnemer, Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:00
Harpo-Marx-App.
Bei einem Verb, wie "bashig", kommt mir der Brei wieder raus.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
Oktober 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 8 
 9 
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
29
 
 
 
 
 
 
 
Archiv
01/24 12/23 11/23 10/23 06/23 12/22 11/22 06/22 08/21 06/21 04/21 12/20 09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch