Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Wird sich das wieder legen?
nnier | 09. September 2010 | Topic Sprak


Gnihi. Perlentaucher.

Link zu diesem Beitrag (6 Kommentare) | Kommentieren [?]  




nnier, Donnerstag, 9. September 2010, 15:53
Ja, ja. Diese Klugscheißerbeiträge sind stets große Publikumserfolge. Aber damit Sie nicht meinen, mich widerlegen zu können: Zwar hat der Perlentaucher es auf seinen eigenen Seiten inzwischen korrigiert (verstehen tu' ich den geklammerten Satz allerdings immer noch nicht), beim von ihm belieferten Spiegel aber steht's noch wie zuvor, und ich wichse mir ja weniger einen drauf ab, dass die sich auch mal verschreiben, als darauf, dass sie's in einem Satz mit "Intelligenztheorie" tun, den ich nicht mal verstehe, newahr.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


jean stubenzweig, Donnerstag, 9. September 2010, 16:52
Ich hingegen verstehe überhaupt nichts. Trotz langer Suche. Klären Sie mich bitte darüber auf, wer wo was korrigiert hat.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Donnerstag, 9. September 2010, 17:12
Das da war's bloß. Zuerst mit "e", inzwischen - mancherorts - ohne. Aber vielleicht haben Sie bei der langen Suche (entschuldigen Sie bitte!) dafür den Sinn in dem Klammersatz gefunden? Mir bleibt er nach wie vor verborgen. (Nein! Ich will auf keinen Fall die "Sarrazin-Debatte" hierher holen. Aber rein semantosyntaktisch-exegetisch: Wer kann wodurch dessen "Intelligenztheorie" widerlegen? Der Schreiber in der Zeit, indem er einen Wunschtraum aufschreibt? Weil es ein aus Sicht des Perlentauchers dummer Wunschtraum ist? Dann wäre es doch eine Stützung dieser "Intelligenztheorie"? Weil ja die Dummen immer mehr werden und die durchschnittliche Intelligenz abnimmt? Oder wie? Egal, was ich davon halten würde und ganz in echt: Ich verstehe schon die Aussage nicht.)

Link zu diesem Kommentar


jean stubenzweig, Donnerstag, 9. September 2010, 17:35
Ist doch klar – die Theorie der Intelligenz soll sich wieder hinlegen. Aber ich wurde bei der Gelegenheit gefordert (gefördert?) – ich habe auf der Suche nach der Korrektur eine Menge Bildung gebildet.

Aber nein, ich bin bei dieser Gelegenheit so richtig nicht darauf gekommen. Also (Ironie oder Sarkasmus) vermuten: Mit den erwähnten Personen Arnulf Baring, Wolfgang Clement, Norbert Bolz, Necla Kelek, Neo Rauch, Eva Herman, Bernhard Bueb und Alice Schwarzer wäre auch kein deutscher Staat zu machen (da es ihn bereits gibt). Auf deren Intelligenz könnte das hinzielen, auf die Gegenüberstellung zur Qualität der migrantischen Intelligenz, einfach, daß die Genannten noch blöder sind als die Türken und trotzdem oder aber eber deshalb Abitur haben (immer an Franz-Josef Strauß denken). Irgendwie in dieser Richtung dürfte das wieder legen. Oder widerlegen?

Link zu diesem Kommentar


nnier, Donnerstag, 9. September 2010, 21:17
Das große Irgendwie. Unwiderleglich.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Sonntag, 12. September 2010, 12:35
"Fäkal" - war das nicht was mit A-A?
Ich will ja nicht gleich den nächsten Krittelbeitrag nachlegen, aber beim Spiegel brechen, scheint's, gerade die letzten Dämme: So ungelenk die Überschrift ("Eklat um Fäkal-Zitat"), so sinnlos ist sie auch, denn, na, wie lautet das inkriminierte Zitat wohl? Genau: "Fick deine Mutter".

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
September 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 6 
11
12
14
16
18
19
20
22
23
24
25
27
29
30
 
 
 
 
Archiv
12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch