Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Bodenkontakt
nnier | 24. November 2015 | Topic In echt


Vielleicht lasse ich das so. Gestern hatten wir Blitzeis, erfuhr ich im nachhinein, aber morgens mag ich kein Radio hören, und ich verstehe auch diese Leute nicht, die immer gleich Input brauchen: Was ist so schlimm an ein wenig Stille, man muss doch erst mal wieder mit seiner Geworfenheit klarkommen, dann hört man dem Wasserkocher zu, schlürft seinen Kaffee, räuspert sich, knackt mit den Zehengelenken, murmelt was vor sich hin ("Schoiße, alles") und lauscht dem Heizkörper, all das ist doch mehr als genug, und wozu soll man sich erzählen lassen, dass draußen wieder Verkehr ist oder Wetter. Ich bin mir sogar relativ sicher, dass ich es auch bei laufendem Radio nicht mitbekommen hätte, denn ich riegele von innen hermetisch ab wie gegen den Bohrer beim Zahnarzt, vermutlich haben sie den ganzen Morgen Obacht! gerufen und Fahrt vorsichtig! und der schnellste Verkehrsservice für den ganzen Norden.

Dass man über die Straße schuppert und erst gar nicht akzeptieren will, was gerade passiert, ist das eine, und dass zwei hilfsbereite Frauen einem aufhelfen wollen, einen Moment bitte, ist echt nett von Ihnen, langsam, ich brauch noch ne Minute, haben Sie gewusst, dass das so glatt ist, danke, ich muss noch kurz klarkommen, ich bedanke mich bei Ihnen, nein, wirklich, jetzt geht es, ich bringe dann mal mein Fahrrad nach Hause, vielen Dank, heute wohl besser mit dem Bus, einen schönen Tag Ihnen noch.

Aber dass da eigentlich eine Menge Autos langfahren, und dass die überhaupt nichts machen können, wenn dir das Vorderrad wegrutscht und du über die Straße schlidderst, simple Physik und eine Sache des Zufalls, das erschüttert mehr als die Knochen, und irgendwie passt es in dieses Jahr.

Zerlöcherte Jeans kommen alle paar Jahre wieder in Mode, vielleicht lasse ich das so.

Link zu diesem Beitrag (8 Kommentare) | Kommentieren [?]  




cabman, Mittwoch, 25. November 2015, 10:36
Unbedingt aufheben, ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich daran denke, dass mein damaliges Lieblingstshirt, welches ich auf Hochzeisreise kaufte und beim fürchterlichen Fahrradsturz von mir getragen wurde und dementsprechend vom Notarzt zick zack ruckizucki aufgeschnitten wurde, direkt in den Müll wanderte. Es wäre so schönes Anschauungsmaterial für die Jungs gewesen.

Ansonsten: ich hoffe es ist nix wirklichkaputt gegangen und Sie fühlen sich weiter in der Lage, hier mitzumachen.

Prophylaktisch aber: Gute Besserung!

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 25. November 2015, 14:51
Danke! Gegen Schürf und Prell gibt es Jod und Heilegänsje. In den Knochen steckt noch das Gefühl, es hätte ganz anders laufen können. Da wird bald Erleichterung draus.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


vdgg, Mittwoch, 25. November 2015, 16:00
Hi
es ist an der Zeit mal Danke zu sagen. Ich lese ihrem Blog schon lange , der zweite seit dem schockwellenreiter
Titel -supergut. Gehört mittleweile zum Sprachschatz: DANKE

Heute Volltreffer in den ersten Zeilen ; Musik am Morgen
oder auich sonst - das Ohr kann sich nicht schliessen, wie das
Auge...

jo

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Mittwoch, 25. November 2015, 20:56
Oh, das ist aber nett! Hier geht es momentan ja eher ruhig zu, da ist es schön zu wissen, dass dennoch jemand mitliest. (Unter uns, die Sache mit dem Ohr, das geht! Ich habe schon als Kind ein Buch drüber gelesen.)

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Dienstag, 1. Dezember 2015, 16:38
Gute Besserung auch von der Lagunenstadt! Aufgepasst ist nie genug, in meinem Alter komme ich mit dem Fahrrad auch oft schneller im Gedanken als in der Realität durch viele Engpässe, wie man sich da aufregen würde wenn der Junior das macht. Aber hier kann ich ja anonym schreiben also Helm vergessen, Licht ohne Batterie, telefonieren natürlich und da kommt ja wer entgegen, und den Mast hätte ich in der Finsternis fast übersehen, und die Strasse ist doch so breit dass ich bei Gelb nur zur Hälfte komme, am Gehsteig wäre auch nicht sehr empfohlen, usw usw usw und jedesmal denken: ein Bisschen müsste ich mich schon zusammenreisen, aber das nächste Mal bestimmt, zum Kuckuk.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Sonntag, 6. Dezember 2015, 21:31
Danke vielmals, es ist ja etwas penetrant häufig in diesem Jahr. Vielleicht gar nicht verkehrt, dass es nicht für den Berg gereicht hat: Am Ende hätte mich noch der Bär getroffen. Nächstes Jahr wird alles besser!

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


kid37, Samstag, 5. Dezember 2015, 23:24
Bitzeis heißt Blitzeis, weil man blitzschnell auf der Fresse liegt. Hätte ich bis vor ein paar Jahren auch nicht gedacht, bis zu dem Winter anno irgendwas, als es in Hamburg kein Salz mehr gab, dafür umso mehr von diesem Eis.

Gut, daß es doch so glimpflich ausgegangen ist. Man macht ja - anders als in Actionfilmen - wirklich nichts in diesen Momenten. Gute Besserung weiterhin.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


nnier, Sonntag, 6. Dezember 2015, 21:35
Bedankt! Ich hab' auch schon einmal so dagelegen, da war ich gleichermaßen reg- und fassungslos. Und noch unfreundlich gegenüber den hilfsbereiten Geistern, die da kamen: LASSEN SIE MICH! GEHEN SIE WEITER! ES GIBT HIER NICHTS ZU SEHEN!, und das nur, weil ich den Schmerz nicht akzeptieren wollte. So wie man im Kindergarten noch schnell TUT ÜBERHAUPT NICHT WEH! gerufen hat, bevor man zum Weinen um die Ecke gegangen ist.

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
November 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
Archiv
06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch