Mumien, Analphabeten, Diebe.
Du hast's gut, du hast dein Leben noch vor dir.
Coal Roller der Herzen
nnier | 12. Juli 2014 | Topic In echt
Umwelt finde ich ja auch ganz OK, aber seit ich das bei fefe gelesen habe, muss ich dauernd grinsen. Tief drinnen bin ich wohl Redneck.



Die 70er sind endgültig vorüber, und das hat leider nicht einfach Klacklacklack gemacht, so wie ich mir das vorgestellt hatte, einmal mit dem Meißel kurz dahinter: Von wegen! Millimeterweise geht es voran, aus Fliesen wird Feinstaub. Der kleidet hervorragend die Lungen aus und knirscht zwischen den Zähnen, auch nachts noch, wenn die Nerven nachvibrieren. Fenster auf, Bohrhammer an: Nehmt das mit eurem blöden Prius!





Dann wieder muss man sagen, dass die 70er einfach super waren. Da ist doch eine schöner als die andere!



Ich bin vollkommen im Eimer.



(Das alles spielt, bevor ich die Wasserleitung erwischte.)

Link zu diesem Beitrag (10 Kommentare) | Kommentieren [?]  




cabman, Sonntag, 13. Juli 2014, 16:16
Kenn ich von Damals™.

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


venice_wolf, Montag, 14. Juli 2014, 09:19
Natürlich kenne ich das auch, natürlich glauben Sie mir nicht, denn die Arbeit ist ja schon fertig: wenn ich jetzt behaupte, hätte ich etwas Vorwarnung gehabt und vielleicht noch ein Auto, und Ryan lässt mir 7 Kg Stahl im Handgepäck... ich mache sowas freiwillig, bei Freunden, ich bin ausgerüstet mit zwei Geräten das es nur so rauscht, arbeite ohne Handschuhe und mit kurzer Hose , wann "die Schwingung" eintritt und wenn aus dem dumpfen Hämmern im Kopf "eine kleine Nachtmusik" wird, und es rumpelt und pumpelt rechts und links, Splitter fliegen, Wände einstürzen, und Materie wird wieder zu Asche, das ergibt einen Entspannugsstatus mit Wohlfühlfaktor den ich sonst nur selten erreiche. Am Ende ist man ein Profi, der Terminator mit einer Hand besiegen würde, aber leider ist es dann fertig und die nächste Baustelle ist, als Büroangestellter, viel zu weit am Kalender entfernt.

Nachwort: ich trenne mich bei der Arbeit nicht von meiner Baume&Mercier Uhr, die muss das schon mitmachen.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Montag, 14. Juli 2014, 16:08
*Fingerschnipp* Das ist natürlich eine Idee, Herr cabman: Vor dem Einziehen! Hatte mich vor allem die zwei Stockwerke runter beim Eimerschleppen immer mal gefragt, ob das alle so machen wie ich.

venice_wolf, auf dem Rückweg gingen entsprechend 7 kg Schutt? Weil nämlich, ich brauche noch ein paar leere Eimer, die stehen alle voll da unten und ich komme nicht so oft in den Wald damit. Obwohl das eine gute Gelegenheit ist, den ganzen Vitrinenuhren mal etwas Charakter beizubringen.

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Montag, 14. Juli 2014, 16:48
Der Eimer, der Eimer: was gibt es nützlicheres, für unsereiner? Ein leerer Eimer, der in seinem ersten Leben 20 kg Dispersionsfarbe enthält, den die meisten Leute verschmähen und abwertend wegwerfend behandeln, entfaltet tausendmal seinen Dienst, ohne ein Wort zu sagen. Er sieht gedulig zu, entfernt gleichermassen Unkraut und Schutt, Sägespäne und Schlamm, Sand und Ziegel, man kann bei unseren Baustellen nie genug haben, ameisenhaft begleitet er Tag für Tag unser werkeln, schaut zu, und ist doch immer dabei wennman ihn braucht. Stellen Sie sich vor, sie hätten keinen... Schutt in Zeitungspapier? Handschuhfach? mit blossen Händen? Nein, die ganze Arbeit wäre umsonst.

Mein Vater sammelt die - so um die 12-15 Stk hat er und kennt sie alle beim Namen

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]


schneck, Freitag, 18. Juli 2014, 19:18
Tja, und in 5 Jahren wäre das alles vom Denkmalamt unter Ensemble-Schutz gestellt worden und bei Renovierung förderungswürdig gewesen. Sie sind einfach zu ungeduldig!

Link zu diesem Kommentar | Kommentieren [?]


vert, Samstag, 19. Juli 2014, 01:39
hab ich auch schon gedacht;-)

...was wohl aus der wasserleitung geworden ist?

Link zu diesem Kommentar


nnier, Samstag, 19. Juli 2014, 08:02
Ein paar schöne Fotos habe ich noch gemacht, die werden zur Erinnerung ins neue Bad gehängt. Es war schon toll, wie in einer Zeitmaschine, bloß dass ... na ja, das wollte man irgendwann keinem mehr ... Sagen wir: Es hat tatsächlich keinen Spaß mehr gemacht. Dennoch werde ich die Glasbausteinwand vermissen, die wäre auch als Kirchenfenster durchgegangen.

Da mussten die Zahnräder schnell ineinandergreifen: Stecker vom Bohrhammer raus - nein, von der ganzen Kabeltrommel, bevor die Fontäne sie trifft und der Wasserspiegel weiter steigt. Dann runter zum Haupthahn. Dann Klempner rufen: "Doch, es wäre schon nett, noch heute ..." - Es war grausam. "Noch diese Fliesenreihe zu Ende, dann ist aber Schluss, dann endlich duschen und schlafen, du bist ja total im Eimer!" - na ja, und dann das ...

Link zu diesem Kommentar


venice_wolf, Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:02
Alles im Eimer!

Link zu diesem Kommentar


ilnonno, Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:07
Da geht es Ihnen wie mir. Man spart am falschen Ende und kauft Bohrgeräte ohne "undo"-Funktion.

Link zu diesem Kommentar


nnier, Mittwoch, 23. Juli 2014, 13:14
Wenn Sie wüssten ... wenn Sie nur wüssten ... (melde mich, wenn ich wieder lachen kann.)

Link zu diesem Kommentar

Kommentieren [?]

Um hier kommentieren zu können, musst du bei blogger.de registriert sein. Das geht ganz schnell: Einfach auf Kommentieren klicken, dort "Noch nicht registriert?" anwählen und den gewünschten Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Du kannst dann künftig in allen Blogs bei blogger.de kommentieren!


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.
Letzte Kommentare
Kalender
Juli 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 8 
 9 
10
11
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
Archiv
09/20 06/20 12/19 11/19 06/19 02/19 08/18 06/18 04/18 03/18 02/18 01/18 10/17 06/17 05/17 02/17 01/17 12/16 11/16 10/16 09/16 08/16 07/16 06/16 05/16 04/16 03/16 02/16 01/16 12/15 11/15 10/15 09/15 08/15 07/15 06/15 05/15 04/15 03/15 02/15 01/15 12/14 11/14 10/14 09/14 08/14 07/14 06/14 05/14 04/14 03/14 02/14 01/14 12/13 11/13 10/13 09/13 08/13 07/13 06/13 05/13 04/13 03/13 02/13 01/13 12/12 11/12 10/12 09/12 08/12 07/12 06/12 05/12 04/12 03/12 02/12 01/12 12/11 11/11 10/11 09/11 08/11 07/11 06/11 05/11 04/11 03/11 02/11 01/11 12/10 11/10 10/10 09/10 08/10 07/10 06/10 05/10 04/10 03/10 02/10 01/10 12/09 11/09 10/09 09/09 08/09 07/09 06/09 05/09 04/09 03/09 02/09 01/09 12/08 11/08 10/08 09/08 08/08 07/08 06/08 05/08 04/08
Über
Über
Erstgespräch